image

Heilwelt Team

Energiemedizin
MSC Christiane

Renkl Hetzenauer
+43 664 / 120 555 3
christiane@heilwelt.com

Bewegung,
Motivation & Funsport
Markus Renkl

+43 664 / 513 57 75
markus@heilwelt.com

Bewegungslehre

Motivation & Funsport

Christiane Renkl Hetzenauer,MSc,MSc

2014

Bau eines Therapiehäuschens zum Atmen von Bienenluft

nach Hans Musch http://www.apiair-musch.de

zur Linderung von Atem und Lungenbeschwerden

 

Umbau und Erweiterung des Honighauses

sowie der Heilwelt Bienenstände

 

Bau eines neuen Hühnerhauses

 

Abschluß und Graduierung zum

Master in Psychologie

 

2012

Praxis Seminar Quantensprung / Reset your life Garten Eden / Eliandou, Saalfelden (Österreich)

 

Die Matrix verstehen lerne Ein Blick auf die Wissenschaft Wirklichkeits- Theorien Klassische Physik

Geist - Materie

Das Unschärfeprinzip

Das Doppelspaltexperiment Das Nullpunktfeld

Taktile Wahrnehmung

Die Zwei Punkt Methode Zeitreise

Frequenzen

Die Arbeit mit Archetypen Remote Viewing 

 

 

2011

Doppeldiplomstudium MSc. + Dr. in Psychologie, semipräsentiell in Innsbruck

 

Systemtheorie und Kommunikation

Neue Schule des Denkens

Konfliktmanagement

Organisationspsychologie

Psycho-Kinesiologie

BSFF – Angewandtes Coaching

Anatomie und Physiologie

Arbeits- und Organisationspsychologie II

Kommunikation I

Kommunikation II

Fundamente des Wissens für Bildung der Zukunft

Historisch-Kritische Anthropologie

Soziologie I

Komplexe Wahrnehmungstherapie

Biologische Grundlagen der Erkenntnis

Persönlichkeitspsychologie I

Persönlichkeitspsychologie II

Klinische Psychologie

Grundlagen der Psychologie

Statistik II

Tiefenpsychologie

Neurophysiologie

Teambuilding und Teamentwicklung

Theorien und Systeme der Psychologie

 

2010

Abschluss und Graduierung zum 

Master für komplementäre, psychosoziale und integrative Gesundheitswissenschaften

Spezialgebiet Energy und Informationsmedizin

 

Rugetik Grifftechniken zur Anregung der Selbstheilungskräfte,

angeleht an die Bowen Technik

 

2008

 

Infoabend Allergien und Behandlungsmöglichkeiten, St. Johann,

Einführung in die Massage von Hand und Fußreflexzonen durch Kräuterpädagogin Bernadette Mack

kleiner Lehrgang, kochen nach den Elementen und TCM durch Kräuterpädagogin Bernadette Mack

Umzug von Jochberg nach Kitzbühel, IN UN MODO Energiemedizinpraxis Umgestaltung und Erweiterung

Aufbau eines Heilkräuter und Gemüsegartens Bewirtschaftung und Pflege nach Methode Maria Thun

Einführung in Elektroakupunktur

Anschaffung von Planet Boxen für omnidirektionales Hören, Gesundheit für das Gehör durch Raumklang

Einführung und Hintergründe des omnidirektionalen Hörens, Anwendung und Gesundungschancen bei Hörschädigung und positive Wirkung bei Tinnitus, durch Branko Viole

Studium am Interuniversitären Kolleg für Gesundheit und Entwicklung Graz / Schloss Seggau

EU- Projekt Leonardo da vinci zum Master of health sience in Energymedizin

Unsere Praxis wird Midglied bei der DGEIM, Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin

Ingenium Workshop München

Poliinterferenzfotographie PIP Seminar

Oldfield Systems Ltd /Dr. Harry Oldfield, Telford Vereinigtes Königreich

Durch das Sichtbarmachen von Energiefeldern in Echtzeit via PIP,

Beobachtung und Einschätzung des Energiezustandes eines Menschen.

Möglichkeit der positiven Veränderungen im Energiefeld des Menschen durch Interventionen. 


Erweiterung der Heilwelt im Bereich Energieplatz ( Installation Windharfe ) und Tiere ( Hühner und Hasen) Praxiserweiterung im Bereich Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, ab April Gemeinschaftspraxis mit meinem Mann Markus

 

2007

Ingenium Seminar Weiterbildung und Austausch mit  Anwendern aus Europa in Jochberg

Zertifikat in einem Fachseminar der Manuellen Radionik, Methode, Ausbildung durch Jürgen Bergauer Enaprax Institut für praktische Energieheilkunde

Seminar „ Dr. Hulda Clark, Dr. Rife und ihre genialen Entdeckungen der Frequenztherapie“ in München

Selbststudium und Literatur über die Lymphe

Ausbildung und Zertifikat zum Medizinproduktberater  in Hechingen

Ausbildung in Usui Reiki 1. Grad durch Meisterin Inneke Broere

Seminar bei Heilpraktiker Alan Bakleryan München, Bakterien, Viren, Schwermetallbelastungen und Ausleitung, Geopathologische Zusammenhänge mit Krebs

Ingenium Seminar Aus und Weiterbildung Austausch mit Anwendern aus ganz Europa in München bei Schwille Elektronik

Orgon Seminar „Orgon Energie & Wilhelm Reich“ ,Orgonausbildung für medizinische Anwendung, durch Jürgen Fischer in Kitzbühel

Einblick und Führung durch das Institut der Lebenshilfe Ötztal Bahnhof

Einblick in den psychosozialen Hintergrund und die Assistenz sowie Förderung von Menschen mit Behinderung

Auseinandersetzung mit der Ernährungslehre aus gesundheitspädagogischer Sicht

Anwendung von Wickeln und Kompressen in der Krankheits- und Gesundheitspflege nach Maya Thüler

Selbststudium und Literatur nach Dr. med. M. O. Bruker

Unsere Nahrung unser Schicksal, Ursachen, Verhütung und Heilbarkeit ernährungsbedingter Zivilisationskrankheite

Lebensbedingte Krankheiten, Lebenskrisen, Ärger, Stress mit Erfolg begegnen.

Reine Frauensache, Periode, Pille, Wechseljahre, Frauenkrankheiten, Krebs, Sinnfindung

Gründung eines Kreises zu Erhaltung und Förderung von altem Brauchtum unserer Region in Kitzbühel

 

2006

Hochzeit mit meinem lieben Mann Markus zum einen, am 23. Sept. 2006 zu Herbst Tagundnachtgleiche in einem Ritual gestaltet vom Zeremonienkreis nach den 5 Elementen, Zum anderen standesamtlich, am 27. Oktober 2006 auf Malta

Visionssuche, Selbstreflexion und Pilgerreise von Astorga nach Santiago de Compostela 300 km zu Fuß auf dem Jakobsweg

Infotag Lebensmittelkennzeichnung, Direktvermarktung von Obst, Marmeladen, Salben, Likören, Tees usw. / Landwirtschaftskammer Tirol Obst und Gartenbau

Literatur zum Thema Hygiene,  Ignaz Semmelweis, Desinfektion von Händen und Arbeitsflächen, die Sterilisationsmöglichkeiten von Instrumenten

Eröffnung meiner Energiemedizinpraxis IN UN MODO & Heilwelt

Kauf eines Ingenium Bionik Quantum Systems

Ausbildung und Zertifikat zum Ingenium Therapeuten durch Freund und Mentor Fritz Madreiter St. Johann

Selbststudium und Literatur über die Anatomie des Menschen

Grundlagen für Gesundheitsberufe und Altenpflege

psychosoziales Arbeiten mit Menschen

Stress Burnout in Verbindung mit Mobbing am Arbeitsplatz

Grundkenntnisse der Magnetfeldtherapie, Therapiemöglichkeiten und Anwendungsgebiete

Anforderungen des Medizinproduktesgesetzes

Kenntnisse der Farblichttherapie

Selbststudium und Literatur der Physiologie und Kausalketten

Selbststudium und Literatur der Genetik und Vererbungslehre

Selbststudium und Literatur über Gesundheitssoziologie, medizinisches Handeln und Gesundheitsverhalten im gesellschaftlichen Zusammenhang

Selbststudium und Literatur der Psychohygiene, der Schutz und Erhalt seelischer Gesundheit

 

2005

Anmeldung des Energetikergewerbes zum Humanenergetiker Hilfestellung zum Energieausgleich von Körper Geist und Seele durch verschiedene Behandlungsmethoden gegen energetischen Ausgleich

Planung und Verwirklichung eines großen Heilkräutergartens

 

2004

Bachblütenseminar bei Kräuterpädagogin Bernadette Mack

Gründungsmitglied eines Zeremoniekreises zur Erhaltung alten Kulturgutes und zelebrieren von Jahreskreisfesten in Telfs

Seminar „Die Schamanische Reise zu Kraft und Heilung“ Supervision, Kommunikationstechniken der alltäglichen und Nichtalltäglichen Wirklichkeiten,

Demonstration archaischer Heiltechniken der Foundation for Shamanic Studies, Mill Vally Kalifornien, USA, Lehrbeauftragter Paul Uccusic

 

2002-2005

Ausbildung im Institut Hermes Trismegistos für Methaphysik und Ganzheits Dialog, Räucherkunde, Zeremonienkunde, Altes Wissen, Jahreskreisfeste und Kultur verschiedener Völker und deren Traditionen, Heilmethoden!

Magie und ihre Hintergründe

1 monatiger Heilkräuter Lehrgang mit 1 wöchigem Almpraktikum

Lehrinhalt: feinstoffliche Informationssysteme der Heilpflanzen

Kosmologische Entsprechungen, Heilkraft und Wirkung Der Bachblüten, Schamanische Kontaktaufnahme mit den Pflanzendevas, Informationsanalyse & Synthese

Praktisches Umsetzen, Erkennen und Bestimmen der Heilkräuter, Salben, Tinkturen, Elexiere, Bachblüten herstellen

Pflanzenmythos und Volksheilkunde, Mondrhythmen und Wirkun

Ernährungslehre, Brot backen, Lasst eure Nahrung euer Heil sein.

Die Heilkunde des Paracelsus und Signaturlehre

Organe und Organuhr Analogien zu den Temperamenten

Der Mondrhythmus und die einzelnen Zyklen die Grundqualitäten und Sternbilder

3 tägiger Lehrgang Heilung aus dem Klostergarten

Lehrinhalt: Wunderwelt der Heilpflanzen Mondwissen und Zeitqualität des Pflückens von Heilkräutern, Kräuterfeste, Pflanzenrituale

Keltische Bräuche und christliche Überlieferung

Frauenheilpflanzen in der Natur

Weihrauch mischen und herstellen von Räuchermischungen, Theorie und Praxis

Die Heilkräuter im Rad des Jahres

Heilsteine, Chakrenlehre, Farblehre

Ortogenetik die Entwicklung der Sinne

Die Säftelehre nach Hildegard von Bingen

Kardinalpflanzen und Mittel für Organe

Lehre über die Entstehung der Planeten

Antrophosie die Entstehung des Menschen

Der Zweck von Ritualen

Das Sonnensystem

Prana Sanskrit und Chi

Die Vielschichtigkeit des Menschen

Etymologie  die Wurzel des Wortes

Geheimwissenschaften nach Helena Petrowna Blavatsky

Die 7 Teiligkeit, persönliche Entsprechung Analogien

Sprachdynamische Gesetzmäßigkeiten nach Carnegie

Negative Selbstmanipulation

Ethik, Die Stanzen des Zyan

Wünschelrute Einhandrute und Pendel und deren Anwendung

Geomantie und Quellexkursion

Feng Shui

Schamanisches Counceling nach Harner

Reise zu Krafttier und Meister

Reise in die untere Ebene

Reise in die obere Ebene

Extraktion

Seelenrückholung nach Sandra Ingermann

Psychopompos / Sterbebegleitung Edith Kübler Ross

Schamanisches Trommeln

Erdheilungsrituale

 

2002-2004

weltweit in eigenen Tattoostudios in Österreich, Deutschland  und auf Conventions tätig als Tattookünstlerin um Menschen die Macht und Kraft von Symbolen sowie die Gesundheitsrisiken zu vermitteln und das Verständnis für rituelle Tätowierungen in alten Kulturen zu erlangen sowie weiterzugeben.

Menschen durch Aufklärungsarbeit über Hygiene davor zu bewahren gesundheitlichen Schaden durch schnelles und unüberlegtes Handeln zu nehmen.

2 tägige Teilnahme Arbeits und Weiterbildungsseminar der Schwarz Diamond Connection in Mayrhofen Thematik und Zielsetzung

Wecken der Tatkraft

Selbstvertrauen

Organisation und Zeitplanung

Effektives Handeln

Zielfindung und Motivation

Persönlichkeitsbildung

 

2000

Ausbildung zum Tattookünstler 3 jährige Lehre bei Skin Artist Rooster

Zertifikat OPP Organisation professioneller Piercer

2 tägiger Lehrgang über Mikrobiologie, Keimarten und Multiresistenz,

Manuelle und maschinelle Instrumentenaufbereitung, Sichere Sterilisationsverfahren, Sterilgutetikettierung

Tätowieren Piercen und Medizinproduktgesetz

Kundenaufklärung aus rechtlicher Sicht

Kundenaufklärung aus medizinischer Sicht

Komplikationen, Haut und Händedesinfektion, Sterile Arbeitsweise, Praxisübungen

Lehrgang über Hygiene, steriles Arbeiten, Desinfektion in Gesundheitsberufen, Lehre über die Haut und verträgliche Materialien

Implantate und Piercing bei Fa. Un-limited Bodyart Köln

Selbststudium Merkblatt für Tattoo und Piercingstudios des Bayrischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen, Gesundheit

Anforderungen der Hygiene, der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

 

1997-2003

Abteilungsleiterin Bereich Gastronomie & Haushaltstechnik im RWV Tirol, Einkauf, Kalkulation, Mitarbeiterführung

3 Jährige Ausbildung Psychologie im Kundenkontakt durch Top im Job Akademie

Fortlaufende Weiterbildungen im Bereich Mitarbeiterführung, Marketing

Besuche von Fachmessen in Wien und Salzburg

Diverse Seminare in Heilkräuterkunde und Salbenbereitung

 

1988-1997

Verkauf, Dekoration, Einkauf im RWV Tirol Kitzbühel

Auszeichnung Bester Verkäufer Österreichs durch Fa. Miele

Diverse Schulungen für Elektro- und Haushaltstechnik sowie Dekoration

Feng Shui für Geschäftsräume / Ausbildung in Amstetten

Verleihung des Plazieruns Oscar durch die Fa. Umdasch, Seminar "Personal und Service Dramaturgie" Firma Umdasch Amstetten

 

1986-1988

Besuch der Berufsschule Kitzbühel

 

1986-1988

Lehre zur Einzelhandelskauffrau beim Raiffeisen Warenverband Tirol

 

 

Zurück